Ein verlorenes&fremdes Android-Handy zuverlässig orten

Du hast dein Handy verloren oder es einfach verlegt und möchtest es schnell wiederfinden? Dann sind die vielfältigen Ortungs-Apps für iOS oder Android Geräte genau das Richtige für dich. Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen kostenlosen Ortungsdiensten, die auch beim Auffinden von Smartphones vom Nachwuchs gewinnbringend eingesetzt werden können. Innerhalb von wenigen Sekunden erhältst du den Standort des jeweiligen Geräts und musst somit nicht mehr unnötig viel Zeit in die Suche investieren.

handy orten android

Wer kennt das nicht: das Smartphone wurde verlegt oder ist verloren gegangen. Alle einfachen Suchaktionen schlugen fehl und das Gerät lässt sich nicht mehr finden. Das Ganze ist natürlich sehr ärgerlich und dennoch gibt es einige Möglichkeit, wie das Handy geortet werden kann. So kannst du beispielsweise mit sogenannten Spionage-Apps dein Smartphone relativ zuverlässig wiederfinden. Diese Apps sind in der Lage den Standort auf der Karte per GPS anzuzeigen. Sie arbeiten komplett im Hintergrund und informieren den Benutzer über alle Aktivitäten auf dem Gerät. Dies ist besonders hilfreich, falls das Smartphone in die falschen Hände geraten sollte.Die Ortung funktioniert in der Regel auch dann, wenn das Gerät nicht mit einem mobilen Netzwerk verbunden ist. Lediglich das GPS muss eingeschaltet sein.

ANDROID HANDY ORTEN APP

Android Handy durch Mobilfunkbetreiber orten

  • Ortung meist sehr ungenau
  • Oft nur nach Anzeige bei Polizei oder richterlichen Beschluss möglich

Auch dein Mobilfunkbetreiber ist in der Lage dein Handy zu orten. Das kann über sogenannte Mobilfunkzellen stattfinden, also einzelne Sendemasten, die bestimmte lokale Bereiche abdecken. Dein Smartphone ist nämlich so konfiguriert, dass es sich immer automatisch mit einer nächstgelegenen Mobilfunkzelle verbindet. Da eine solche Verbindung immer automatisch beim Netzbetreiber registriert wird, kann man auch die Daten des Benutzers abfragen. Die Ortung erfolgt über die spezifischen festen Koordinaten und die Funkreichweite des Sendemasts. Allerdings hat diese Methode zur Standortbestimmung einen Haken. Denn die Funkreichweite ist ein Maß für die Genauigkeit der Positionsbestimmung. Sie misst die Entfernung zum nächsten Sendemast und diese kann beispielsweise in ländlichen Gegenden ziemlich groß sein, was eine genaue Ortung des Geräts erschweren kann. Zudem kann eine solche Ortung nicht so einfach durchgeführt werden, da der Verlust erst bei Polizei gemeldet sein muss. Doch selbst dann verlangen manche Anbieter eine richterliche Anordnung.

Gestohlenes Android-Smartphone kostenlos wiederfinden

  • Kostenlose Möglichkeit wird von Google bzw. Apple zur Verfügung gestellt
  • Die Dienste müssen vorher aktiviert werden und setzen auf Standortbestimmung mit erheblichem Batterieverbrauch

Ein Android Smartphone verfügt über kostenlose und von Google zur Verfügung gestellte Möglichkeit das Gerät zu orten. Diese Funktion nennt sich „Mein Gerät finden“ und muss erst aktiviert werden. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  • Gehe unter „Einstellungen“ zum Punkt „Sicherheit & Datenschutz“
  • Aktiviere nun die Funktion „Mein Gerät finden“
  • Aktiviere die Standortermittlung bei deinem Smartphone

android find my device

Wurden diese Schritte vor Verlust deines Smartphones unternommen, dann kannst du mit deinem Google-Konto dein Handy orten. Der letzte verfügbare Standort wird auf der Karte angezeigt. Du hast außerdem die Möglichkeit Daten von deinem Gerät zu löschen und es zu sperren. Der Standort wird auch hier meist nicht genau, sondern nur in einem gewissen Bereich bestimmt.

Auch ein iPhone verfügt über solche Ortungsmöglichkeit, falls das Gerät verloren oder gestohlen wurde. Doch auch hier muss der Benutzer zuerst die Funktion „Mein iPhone suchen“ bzw. „Wo ist“ (bei neueren iPhones) einrichten, um sie bei Verlust einzusetzen. Die Ortungsdienste des iPhones müssen ebenfalls aktiviert sein. Über die iCloud kannst du dann dein iPhone orten oder sperren.

Aufgrund der Tatsache, dass die Standortermittlung sowohl bei einem Android Smartphone als auch beim iPhone sich negativ auf die Akkulaufzeit auswirkt, neigen viele Benutzer dazu, diese oft auszuschalten. Das würde eine Ortung des Geräts jedoch unmöglich machen.

Fremdes Handy orten App Android

Um ein fremdes Handy orten zu können, musst du es in der Regel zumindest kurz in der Hand haben. In diesem Fall kannst du eine Überwachungs-App für Android installieren, die dir aus der Ferne ermöglicht, den Standort des Geräts zu bestimmen. Gute Überwachungs-Software ist in der Regel nicht kostenlos, dabei aber mit einem großen Funktionsumfang ausgestattet, der über das bloße Orten hinausgeht.

Wenn du keinen Zugriff auf das Handy hast, kannst du versuchen, die Zugangsdaten zum Google Konto des Besitzers zu erraten oder das Passwort zurückzusetzen – das wird aber nicht lange unbemerkt bleiben.

Standort des Geräts mit Überwachungs-App bestimmen

  • Kostenpflichtige Alternativen mit Testphase
  • Großer Funktionsumfang und zuverlässige Positionsbestimmung

Am zuverlässigsten kann die Ortung des Smartphones mit Spionage-Apps erfolgen. Diese Anwendungen bieten dir einen vollumfänglichen Schutz für dein Gerät. Sie arbeiten im Hintergrund und erfordern keine besonderen Einstellungen. Einmal installiert, protokollieren diese Apps automatisch alle Aktivitäten auf dem Smartphone. Der Besitzer erhält den Zugriff auf diese Daten über ein benutzerfreundliches Webinterface. mSpy app

Mit mSpy erhältst du ein professionelles und sehr umfangreiches Tool für die Überwachung deines Smartphones. Geht das Gerät verloren, dann kann seine Position meist sehr genau bestimmt werden, auch weil die App den gesamten Daten- und Nachrichtenaustausch des Geräts kontrolliert. So kann der Standort auch auf indirektem Wege beispielsweise über Facebook Posts oder Fotos bzw. Audioaufnahmen der Umgebung bestimmt werden. Die Anwendung funktioniert sowohl auf einem Android Handy als auch auf einem iPhone.

ANDROID HANDY LEICHT MIT MSPY ORTEN

ikeymonitor iphone orten

Auch iKeymonitor  bietet dir die Möglichkeit dein Handy wieder zu finden. Die App protokolliert alle Standorte deines Geräts und zeigt dir den letzten Standort an. Doch nicht nur der Standort, sondern auch die gesamte Route wird sowohl als genaue Adresse mit Koordinaten und auf der Karte angezeigt. Die Ortung erfolgt sowohl per GPS als auch über Netzwerk, sobald sich das Handy wieder über eine mobile oder stationäre Leitung mit dem Internet verbindet.

Samsung Handy orten

Samsung Handys laufen mit dem Android Betriebssystem. Deshalb kannst du den Geräte-Manager von Google nutzen, um das Smartphone zu orten. Das funktioniert über den Login in das Google-Konto des Handybesitzers über den Browser und die Eingabe „Handy suchen“. Samsung bietet aber auch einen eigenen Ortungsdienst an über die „Find my mobile“-Seite des Herstellers. Wenn du einen kostenlosen Account für ein Handy einrichtest, kannst du es später orten, bei Verlust oder Diebstahl sperren und sogar über eine zweite Handynummer ermitteln, wenn ein Dieb die SIM austauscht – der Dienst verschickt eine SMS mit der neuen Nummer und der IMEI-Kennung, mit beiden Daten kann das Handy dann weiterhin geortet werden. Eine dritte Möglichkeit ist die Nutzung einer Überwachungsapp – entweder auf dem eigenen oder einem fremden Samsung-Handy.

Huawei Handy orten

Die meisten Handys des Herstellers Huawei laufen über das Betriebssystem Android und können über die Funktion bzw. die App „Find My Device“ von Google gefunden werden. Ist das Handy mit dem Google Konto des Besitzers verknüpft, kannst du es orten, wenn du dich auf einem beliebigen Gerät in diesen Account einloggst und dir dann den Standort des Geräts anzeigen lässt. Wenn das Handy ausgeschaltet ist, erhältst du immer noch eine Anzeige des letzten Standortes. Alternativ kannst du auf dem Huawei Handy eine Spy App installieren, die dir die Ortung ermöglicht, aber auch weitere Vorgänge auf dem Gerät überwacht.

Fazit

Beide Apps sind zwar kostenpflichtig, können aber über einen gewissen Zeitraum getestet werden. Insgesamt bieten sie eine deutlich bessere Alternative zu standardmäßigen Anwendungen von Google oder Apple, da hier zum einen keine Vorsorgemaßnahmen außer der Installation unternommen werden müssen und zum anderen der Funktionsumfang deutlich größer ist als bei den kostenlosen Alternativen.

Im Internet gibt es eine riesige Auswahl an Anbieter: Unser Expertenteam testet und bewertet die bekanntesten Android Überwachungsapp für dich

Android Handy orten mit iPhone

Ein Android Handy orten vom iPhone oder iPad aus? Auch in diesem Fall hast du die beiden Möglichkeiten, über den Google Account den Standort zu ermitteln und auf der Karte anzeigen zu lassen, oder wenn das nicht geht, eine Überwachungs-App zu nutzen. Einmal installiert, ist die App unsichtbar und du kannst über dein damit verbundenes Nutzerkonto auf dem iPhone jederzeit feststellen, wo sich das Gerät befindet.

Android Handy orten wenn es aus ist, möglich?

Wenn ein Android Handy komplett ausgeschaltet ist oder sogar der Akku entnommen wurde, kann es technisch nicht geortet werden. Hier hilft dir auch der Google Gerätemanager nicht mehr weiter. Eine gute Spy-App kapituliert allerdings nicht so schnell. Die Software kann den Standort noch ermitteln, etwa durch das Versenden einer SMS an das gesuchte Handy. So lässt sich der letzte Standort feststellen. Bei manchen Apps funktioniert das sogar, wenn die SIM-Karte ausgetauscht wurde.

Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lösen : *
27 + 28 =