Instagram Account hacken – ganz einfach

Du hast junge Kinder im Haushalt und möchtest herausfinden, ob sie sicher im Internet unterwegs sind. Oder du vermutest, dass dein Partner einen Seitensprung plant. Kannst du vielleicht in deinen Mitarbeitern oder Freunden kein volles Vertrauen haben? Es gibt viele Ursachen, um ein Instagram-Konto begründet zu hacken. Aber wie geht man dies am besten an? Obwohl es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, die Daten eines Instagram-Accounts auszulesen, geht dies am einfachsten sowie am sichersten mit speziellen Spion-Apps, die für die Überwachung von Fremdgeräten konzipiert sind. Die besten davon haben wir schon für dich herausgefunden und selbst getestet. Das Ziel ist zum Greifen nah, worauf wartest du denn?

instagram account hacken

HEIMLICH INSTAGRAM ACCOUNT HACKEN

Was soll man beim Knacken von Instagram-Konten beachten?

Möchtest du auf einen fremden Instagram-Account zugreifen, ist es relativ einfach, online ein vielversprechendes Programm zu finden. Die Erfahrung zeigt leider, dass viele dieser Anbieter nichts Gutes im Schilde führen. Denn wo du einen guten Grund haben magst, die Funktion für den Hack zu nutzen, geht es unseriösen Datensammlern oft nur um einen schnellen Zugang zu den Nutzerinformationen. Diese werden dann möglicherweise weiterverkauft oder für gezielte Werbekampagnen genutzt. Handelt es sich um einen nicht verifizierten Anbieter, stehen die Chancen gut, dass im Endeffekt auch deine Daten ausgelesen werden.

Steht es also auf dem Plan, den Instagram-Account einer anderen Person zu hacken, gilt es, sich ausreichend zu informieren, bevor du mit dem Hacken beginnst. Generell gibt es zwei Wege, die Daten zu erhalten:

  1. Es gibt Software, die einen direkten Zugriff auf die Daten ermöglicht, ohne dass du dabei das auszulesende Gerät, auf dem der Account installiert ist, zur Hand haben musst. Um dies über die Bühne zu bringen, benötigst du jedoch häufig die Anmeldedaten für den iCloud- oder Android-Account. Dieser Umstand schränkt die Nutzbarkeit enorm ein.
  2. Fortgeschrittene Password-Hacker-Apps von zuverlässigen Anbietern bedürfen keiner Installation auf dem Zielgerät. Allerdings solltest du das Programm bloß auf deinem Handy installieren. Genau solche Spitzenanbieter wie mSpy und iKeyMonitor, die über eine Menge von Funktionen verfügen, können wir dir gern empfehlen.

Instagram-Konto mit mSpy überwachen – wie funktioniert es?mspy app

mSpy Programm kannst du sowohl remote installieren als auch direkt auf dem zu überwachenden Gerät aktivieren. Dies betrifft beides, Android- und iOS-basierte Handys.

Die Überwachung eines gehackten Instagram-Accounts via mSpy ist umfassend:

  • Zugriff ohne Benachrichtigung an das überwachte Smartphone
  • Mitlesen von gesendeten sowie empfangenen Direktnachrichten
  • Überwachung von Fotos, Videos und Bildern in Echtzeit
  • Überprüfung von gesendeten Links
  • Kontrolle über Followers

Hast du Zugriff auf das Zieltelefon, ist die physische Installation die bessere Wahl. In diesem Fall wird eine größere Anzahl von Möglichkeiten für die Überwachung bereitgestellt. Du kannst nicht nur ohne Instagram-Passwort ins Zielkonto einloggen und unbemerkt spionieren, sondern auch auf SMS sowie Nachrichten aus WhatsApp, Facebook oder dem E-Mail-Account u. v. m. zugreifen. Lass die Sorgen hinter dir verlasse dich auf professionelle Software!

JETZT INSTAGRAM MIT MSPY ÜBERWACHEN

Alternative: Instagram mit iKeyMonitor ausspionieren

iKeymonitor logoEbenso beliebt ist das Programm iKeyMonitor. Es bietet ebenfalls einen umfassenden Zugriff auf die privaten Daten von diversen Social-Media-Accounts. Darunter Facebook, WhatsApp und Instagram. Möchtest du eine Person gezielt überwachen, bietet dir diese Software volle Kontrolle über die Daten. Du kannst beispielsweise die Kontakte analysieren und sicherstellen, dass dein Kind keine Kommunikation mit fragwürdigen Personen hat. Auf diese Weise kann ein möglicher Betrug ebenso rechtzeitig aufgedeckt werden. Die App ist für sowohl Android-Smartphones als auch iPhones verfügbar.

iKeyMonitor bietet folgende Funktionen für Instagram-Ausspähen:

  • Protokollieren von Benutzernamen
  • Zugang zu allen Fotos, Videos und Bildern
  • Speichern von Tastenanschläge-Protokollen
  • Ferngesteuertes Aufnehmen von Screenshots
  • Ausspionieren von beiden Seiten der Nachrichten mit Datum und Uhrzeit

Zögere nicht mehr und probiere diese unverbindlich aus!

MIT IKEYMONITOR INSTAGRAM HACKEN

4-Schritt Tutorial zum Instagram-Hacken mit Überwachungsapps

  1. mSpy-Konto erstellen oder sich bei iKeyMonitor anmelden
  2. mSpy Premium-Abo kaufen oder iKeyMonitor Lizenzschlüssel besorgen
  3. Die Software herunterladen und sie auf eigenem bzw. dem Gerät der Zielperson installieren
  4. Instagram-Aktivitäten und mehr leicht sowie unsichtbar verfolgen

Warum einen Instagram-Account hacken?

  • Kinderschutz

Besonders häufig kommt die Spionage-Software als Kindersicherung zum Einsatz. Eltern wollen verständlicherweise die Kontrolle über Online-Aktivitäten ihrer Kinder haben, weil Internet eine Vielzahl von Gefahren birgt, die selbst ältere Kinder und Jugendliche nicht immer korrekt einschätzen können.

  • Datensicherung

Leider kommt es immer wieder vor, dass der eigene Account für Instagram, Facebook und Co. von anderen Personen gehackt und gesperrt wurde. Um die Kontrolle über das eigene Dashboard zurückzubekommen, ist der Zugriff mit den passenden Programmen die einfachste Lösung.

  • Unternehmensschutz

Des Weiteren nutzen Arbeitgeber die Spy-Software, um die Aktivitäten auf Geschäftshandys zu überwachen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Geräte nicht für private Zwecke zum Einsatz kommen und dass Mitarbeiter durch ihr Posten die Firmeninteressen der Gefahr nicht aussetzen.

  • Pflege der Beziehungen

Auch innerhalb einer Beziehung kann es hilfreich sein, das Gerät des Partners zu überwachen. So lässt sich schnell herausfinden, ob es einen guten Grund gibt, eifersüchtig zu sein und ob man den Partner zum Beispiel vor Fremdgehen schützen kann.

*Beliebteste soziale Medien 2020instagram hacken

Kostenlose VS. kostenpflichtige Apps zum Instagram-Hack

Es stehen mehrere Optionen für die Nutzung von der Hack-Software zur Auswahl. Kostenlose Online-Angebote versprechen eine unbemerkte Installation direkt von der Webseite, Ausspionieren mit Handynummer und sonstiges. Häufig sind solche Programme in der Tat wesentlich eingeschränkt, was den Funktionsumfang angeht. Darüber hinaus ist nicht immer klar, was mit den gesammelten Daten passiert.

Kostenpflichtige Programme sind zumeist die bessere Lösung. Es gibt ebenso die Möglichkeit, diese auf dem Zielgerät zu installieren, ohne das ein physischer Zugriff notwendig ist. Nutzt ein iPhone einen iCloud-Account (Login) und die Anmeldedaten liegen dafür vor, wird das Programm leicht auf dem gewünschten Handy aktiviert. Achte bei der Wahl der Spy-App unbedingt darauf, dass eine Kompatibilität zum gewünschten Betriebssystem besteht. Wird das Programm direkt auf dem zu überwachenden Smartphone installiert, ist die Anzahl der Funktionen um ein Vielfaches höher. Vom Skype-Account bis hin zum privaten E-Mail-Konto, sämtliche Kommunikationen sind einsehbar.

Fazit

Um die Daten eines anderen Instagram-Accounts sicher auslesen zu können, solltest du nicht unbedingt das erstbeste Programm aus der Google-Suche installieren. Informiere dich bei uns über die Möglichkeiten der Software und setze auf einen erfahrenen Anbieter, der mit den gesammelten Daten auf keinen Fall Unwesen treibt. Mit unseren Tipps fällt Instagram-Hacken so leicht, wie ein Kinderspiel.

JETZT INSTAGRAM HACKEN

Kommentare

  • Moritz sagt:

    Ich hatte schon länger den Verdacht, dass meine Frau mich betrügt. Jetzt habe ich dank mSpy den Beweis. Tut zwar weh, aber ist halt so =(

  • Eric Fischer sagt:

    Als Vater einer 13jährigen Tochter finde ich die Spionage Software optimal, um über ihre Online-Aktivitäten informiert zu sein! Ich möchte sie vor den drohenden Gefahren schützen…

  • Claudia L. sagt:

    Eine Software ohne Zugriff auf das Zielgerät zu installieren klingt sehr interessant, aber die eingeschränkte Nutzbarkeit ist eher negativ. Ich wüsste nicht wo ich die Daten für den iCloud oder Android-Account herbekommen sollte.

  • Andreas Neumann sagt:

    Kostenlose Hack-Software bringt mir nicht viel. Ich bevorzuge einen schnellen Zugriff und eine transparente Darlegung über die Verwendung der Daten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lösen : *
28 − 22 =