iPhone orten: Handyortung-Tricks 2020

Das Handy ist längst zum selbstverständlichen Alltagsbegleiter geworden, ohne den man sich recht hilflos fühlt.Unsere Familienfotos, Geschäftskontakte, ans Herz gewachsene Nachrichten und Pläne auf weite Sicht sind alle drin. Geschweige denn Bankdaten oder Dokumente.Umso peinlicher ist es, wenn ein kostspieliges und begehrtes iPhone geklaut wird oder verloren geht! Damit deine Daten in falsche Hände nicht geraten, haben wir für dich die wirksamsten Handyortung-Tricks sorgfältig ausgesucht. Sorge schon heute dafür, dass dein iOS-Gerät nur in deinem Griff jedenfalls bleibt!

iphone orten app

Apple sei Dank: iPhone orten iCloud

Die beste Nachricht vorweg: Das iPhone bringt bereits was mit, das du für die Bestimmung seines Standortes benötigst. Alles, was du tun musst, ist, dich bei Apple iCloud anzumelden. Verwende für die Anmeldung deine gewöhnliche Apple-ID, also die, die du auch auf deinem Smartphone nutzt. Anschließend klickst du auf iPhone suchen. Und schon zeigt dir iCloud die aktuelle Position deines Handys auf Apple Maps deines iPads, MacBooks oder PCs an (auf der Karte ist das Gerät als grüner Punkt markiert).

  • Wichtig: Der Service von Apple ist vollkommen kostenlos. Damit du ihn nutzen kannst, musst du diese Funktion im Voraus auf deinem iPhone explizit erlauben. Außerdem müssen Ortungsdienste in dem Bereich Datenschutz ständig aktiviert bleiben. Deshalb dient diese Option leider nur als Vorsorge.

So lässt sich die Funktion „iPhone suchen“ einrichten:

  1. Gehe zu den Einstellungen
  2. Klicke auf die erste Registerkarte in den Einstellungen (= Apple-ID)
  3. Wähle iCloud-Einstellungen aus
  4. Recht weit unten in der Liste findest du die Rubrik Mein iPhone suchen
  5. Aktiviere die Funktion Mein iPhone suchen

Zusätzlicher Tipp: Befindet sich das Gerät an deiner Adresse, sprich: in deinen eigenen vier Wänden kannst du einen Signalton abspielen, um es zu finden. Hierzu musst du den grünen Punkt auf der Karte anklicken. Es erscheint ein kleines Pop-up namens Ton abspielen. Klicke auf dieses Pop-up und hör zu.

iPhone orten ohne iCloud

Wenn du die iCloud-Zugangsdaten nicht kennst, ein iPhone aber orten möchtest, geht das über eine hochwertige Spionage-App. Ohne die iCloud musst du das Gerät mindestens einmal in die Hand bekommen, um die Spy-Software herunterzuladen und zu konfigurieren. Danach ist sie auf dem iPhone unsichtbar, übermittelt dir aber zuverlässig den Aufenthalt des Geräts – und seines Besitzers.

Fremdes iPhone orten

Ein fremdes iPhone orten kannst du über den iCloud-Login des Besitzers. Wenn du die Zugangsdaten kennst, kannst du auf einer Landkarte den Standort des iPhones anzeigen lassen. Der Zugriff auf die iCloud wird dem Besitzer allerdings mitgeteilt. Eine andere Möglichkeit ist die Nutzung einer Spy-App. Unter Umständen kann die Überwachungs-Software sogar ohne Zugriff auf das Zielhandy genutzt werden. Dazu musst du nur ein Nutzerkonto anlegen und dann den iCloud-Login angeben. Anschließend zeigt dir die Spionage App den Standort und meist auch weitere Vorgänge auf dem Gerät an.

iPhone orten App mSpy – so geht es am leichtesten

Die App mSpy ist eine Software, die direkt auf das zu überwachende Handy aufgespielt wird. Durch die Nutzung der GPS-Ortung, die in jedem modernen Telefon verbaut ist, lässt sich jederzeit eine Echtzeit-Ortung des Telefons durchführen. Dank der eindeutigen Zuordnung anhand der Seriennummer des Geräts lässt sich die mobile Überwachungsfunktion auch für mehrere Geräte anwenden.iphone orten

mSpy bietet dir jede Menge Vorteile, diese sind vor allem:

  • Echtzeit-Ortung des Geräts (Android Handy auch)
  • Aufzeichnung und Protokollierung der letzten Standorte
  • Zugriff auf alle Dateien wie Fotos oder Dokumente auf dem Zielhandy
  • Mitlesen aller Chat- und SMS-Nachrichten
  • Lesen des Anruf-Protokolls
  • Änderungen auf dem Smartphone aus der Ferne vornehmen.

Mit mSpy hast du die ideale multifunktionale Überwachungsapp, die nicht nur dein iPhone in Sekunden orten kann, sondern auch dir Zugang zu fremden Daten und Informationen ermöglicht.Die nützlichen Merkmale dieser Spyware erlauben dir es, deine Kinder online zu schützen sowie über Internet-Aktivitäten und deiner Partner, Freunden und Mitarbeiter im Bilde sein. Zögere nicht länger und teste schon heute die hervorragende mSpy-App!

MSPY APP INSTALLIEREN

iPhone von Freunden orten ohne Zustimmung

Herausfinden, wo sich jemand aufhält, das wünscht sich vermutlich jeder irgendwann einmal. Während Eltern das iPhone eines minderjährigen Kindes überwachen und auch orten dürfen, ist dies bei Freunden nicht wirklich statthaft, schon gar nicht ohne deren Zustimmung.

Wenn es jedoch um die Klärung einer ungewissen Situation etwa in einer Beziehung geht, kann eine Überwachungs-App gute Dienste leisten. Sofern du den iCloud-Login kennst, kann eine solche Software sogar genutzt werden, ohne dass du das Zielgerät in Händen hältst. Andernfalls muss die App installiert werden, funktioniert danach aber im Geheimen.

iPhone orten – mittels Telefonnummer lokalisieren

Solltest du die Option Mein iPhone suchen nicht aktiviert haben, gibt es dennoch eine Methode, dein Gerät wiederzufinden. Und zwar mithilfe deines Netzbetreibers. Die Provider lassen sich die Handyortung allerdings bezahlen und/ oder die Genauigkeit des Dienstes ist nicht so gut wie bei der Nachverfolgung via iCloud. Beachte außerdem, dass du diese Alternativen im Normalfall genauso bereits vor dem Verlust deines Handys, also bei Vertragsabschluss, in Anspruch genommen haben musst.

  • Vodafone: Die Überwachungsfunktion erfordert die Buchung der Vodafone-Secure-Net-Option. Die Einstellung ist bei den meisten Verträgen nicht inklusive,
  • O2: Du kannst den Handy-Finder in deinem Account nutzen. Folge den Anweisungen auf der Website, um nach etwa zwei Minuten den ungefähren Standort deines iPhones angezeigt zu bekommen. Es kann zu Abweichungen von bis zu mehreren hundert Metern kommen, da die Qualität der Ortung von der Region abhängig ist.

Achtung: Wer keinen Mein O2-Account besitzt, kann die Handyortung nicht nutzen. Hast du deinen Alltagsbegleiter bereits verloren, sollst du keinesfalls ein Konto erstellen! Im Rahmen der Registration werden die Login-Daten nämlich per SMS an das iPhone gesendet. So hätten Langfinger ein leichtes Spiel, um auf deine sensiblen Daten zuzugreifen.

  • T-Mobile bietet leider keine spezielle Hilfe fürs Wiederfinden des Handys an.

Schutz vor Datenmissbrauch: iPhone per Fernzugriff sperren

Was du bei einem Verlust unbedingt tun solltest, ist den Modus Verloren aktivieren. Mit diesem kannst du eine Nachricht inklusive Rufnummer, unter der du zu erreichen bist, auf dein iPhone senden. Diese Nachricht wird dann auf dem Sperrbildschirm angezeigt. Wird das Gerät von einer Person gefunden, kann sich diese damit nur mit dir in Verbindung setzen.

Sollten all diese Möglichkeiten nicht innerhalb von einigen Stunden dazu führen, dass du dein iPhone wieder findest, ist die Löschung des Geräts der letzte Ausweg, um einen Missbrauch deiner persönlichen Informationen zu vermeiden. Das ist besonders wichtig, wenn du via Smartphone shoppst, Online-Banking betreibst und berufliche E-Mails empfängst. Kriminelle, die sich deine Hardware angeeignet haben, können die Transaktionen nämlich nachvollziehen und diese Daten somit in kürzester Zeit abrufen.

So kann iPhone gelöscht werden:

Die dritte Option in iCloud heißt iPhone löschen. Mit dieser Funktion setzt du sämtliche Einstellungen und Daten auf dem Gerät zurück – bis auf das allgemeine Passwort! Die Code-Sperre des Bildschirms bleibt jedoch aktiv, was es den Taschendieben enorm schwierig macht, einen neuen Account auf dem Handy einzurichten.

Wichtig: Sobald du von der Option iPhone löschen Gebrauch gemacht hast, kannst du nicht mehr über die iCloud darauf zugreifen und den Aufenthaltsort bestimmen. Der Zugriff mittels Code am Gerät selbst ist aber weiterhin möglich.

Fazit

Verlust des iPhones ist also noch kein Grund, in Panik zu verfallen – du hast mehrere Möglichkeiten, deinen Liebling zu tracken. Und zwar vollkommen ohne Seriennummer oder andere Infos darüber zu kennen sowie ganz einfach mittels Laptop oder Tablet. Nutze unsere Hinweise aus, dann weißt du innerhalb von wenigen Augenblicken, wo sich dein Handy befindet!

Dies kann auch interessant sein: Ein Handy im Handumdrehen hacken

Häufig gestellte Fragen:

iPhone mit Android orten: Anleitung

Um ein iPhone entweder über die iCloud oder mit einer App zu orten, benötigst du keinen Computer. Du kannst stattdessen auch ein Android-Tablet oder Smartphone benutzen. Das Vorgehen ist ähnlich wie bei der Ortung über den PC:

  1. Richte ein Nutzerkonto bei dem Anbieter deiner Wahl ein und entscheide dich für ein Abo-Modell der gewünschten Spy-App.
  2. Bezahle per Kreditkarte oder PayPal.
  3. Lade die App auf das Zielhandy, oder konfiguriere den Zugriff über die iCloud.
  4. Nun kannst du auf deinem Android-Gerät im Browser das Benutzer-Dashboard aufrufen und das iPhone orten.
iPhone orten wenn es aus ist, möglich?

Wenn das iPhone verloren und das Gerät ausgeschaltet ist, ist eine Ortung etwas knifflig, aber möglich. Allerdings muss die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktiviert sein. Bei neueren Geräten ab iOS 8 ist dies werksseitig der Fall, ansonsten muss die Option in den Einstellungen unter „iCloud“ eingeschaltet werden. Hier findet sich auch die Funktion „Letzten Standort senden“. Wenn sie aktiviert ist, sendet das iPhone seinen letzten Standort an die Cloud, wenn die Akkuladung abbaut. Mit einem anderen iOS Gerät kann dieser letzte Standort unter Eingabe der Apple-ID aus der Cloud abgerufen werden. Das muss zwar nicht der aktuelle Standort sein, kommt diesem in der Regel aber recht nahe.

Eine Alternative ist die Installation einer Überwachungs-App, die unsichtbar im Hintergrund arbeitet und ebenfalls den aktuellen bzw. den letzten Standort vor dem Ausschalten übermittelt.

Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lösen : *
16 − 14 =